Rezept: SPAGHETTIKÜRBIS


Kürbis trifft auf Spaghetti!

Der eher selten erhältliche Spaghettikürbis ist das perfekte Wohlfühlessen im Herbst/Winter. Er schmeckt als Nudelsatz genauso lecker zu Ihrer Lieblingssoße, hat aber gleichzeitig weniger Kalorien und Kohlehydrate und macht, wenn man das Gericht in der Schale des Kürbis serviert, auch optisch ordentlich etwas her.


1 Spaghettikürbis

Olivenöl

Lieblingssoße :)

(evtl. etwas Käse)


1. Backofen auf 180 Grad vorheizen.


2. Kürbis waschen, abtrocknen, längs halbieren und die Kerne herauslöffeln. Die Schnittkanten mit Olivenöl bepinseln. Die Kürbishälften mit der Öffnung nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und für ca. 40-45 Minuten in den heißen Ofen schieben. (Die Dauer kann je nach Größe des Kürbis variieren.)



3. Etwas abkühlen lassen, Fruchtfleisch mit einer Gabel zu spaghetti-ähnlichen Fäden auflockern.



Jetzt entweder


- "Kürbisnudeln" auskratzen und mit Soße servieren.


oder


- Soße in Kürbisschale geben, mit den "Kürbisnudeln" vermischen. Beim Essen können die "Nudeln" nach und nach weiter abgelöst und noch Soße dazugegeben werden.


oder


- "Kürbisnudeln" auskratzen und in einer Schüssel mit Soße vermischen. Alles in die Kürbisschale zurückgeben, mit etwas Käse bestreuen und noch einmal 10 Minuten im Ofen überbacken.