Rezept: MINIKARTOFFELN AUS DEM BACKOFEN


Ein Klassiker unter den Beilagen, der unter anderem wunderbar zu Gegrilltem oder Gebratenem schmeckt. Kombiniert man die Minikartoffeln zum Beispiel mit Salat und Kräuterquark, wird ein leckeres Hauptgericht daraus. Mit das Beste daran ist der geringe Aufwand und die schnelle Zubereitung: Weil Frühkartoffeln noch nicht schalenfest sind, kann man sich das Schälen ruhig sparen und die meiste Arbeit getrost dem Ofen überlassen.


für 4 Portionen (als Beilage):

1 kg Minikartoffeln

2-3 EL Olivenöl

Salz, Pfeffer

weitere Gewürze nach persönlichem Geschmack

(z.B. Rosmarin, Paprika, Knoblauch, italienische Kräuter)


1. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze (180°C Umluft) vorheizen;

Backblech mit Backpapier belegen.


2. Kartoffeln gründlich waschen, mit den Händen bzw.

einer Gemüsebürste abreiben und längs halbieren.


3. Kartoffeln in einer Schüssel mit Öl und Gewürzen vermischen,

auf dem Backblech verteilen und in den Backofen schieben.

Damit die Kartoffeln gleichmäßig gebacken werden, zwischendurch wenden.


4. Nach 30 Minuten überprüfen, ob die Kartoffeln fertig sind. Sie sollten außen goldgelb und innen weich sein. Um dies zu herauszufinden, mit einer Gabel, einem Zahnstocher oder einem Schaschlikspieß hineinstechen. Falls nötig noch etwas länger backen.



Viel Freude beim Nachkochen und guten Appetit!